HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienAuftritteDrehorte

Der Haustyrann
Demnächst im TV
So 31.12. - 18:45zdf_neo
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Alternativtitel
Medien
Coverbilder
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Keine Informationen vorhanden
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Der Haustyrann
Der Haus-Tyrann
Der Haustyrann
Deutschland 1959 - 87 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Cafetier Paul Perlacher ist ein Choleriker vor dem Herren. Das bekommen nicht nur die Gäste und die Angestellten seines schlecht laufenden Kaffeehauses zu spüren, sondern auch Amalie Hartung, die zusammen mit ihrem Neffen im oberen Stockwerk des Hauses von Herrn Perlacher zur Miete wohnt.

Da sich die beiden Parteien stets bekriegen, ist mittlerweile auch ein Rechtsstreit anhängig, denn Herr Perlacher möchte endlich seine Ruhe vor der unliebsamen Mitbewohnerin haben und versucht, sie auf diesem Wege loszuwerden.

Den Rechtsstreit verliert er jedoch, so dass Frau Hartung weiterhin in der Wohnung bleiben darf.

Wegen Beamtenbeleidigung muss sich Herr Perlacher nun sogar selber vor Gericht verantworten. Bei der Verhandlung wird er dermaßen ausfällig, dass ausgerechnet seine verhasste Obermieterin ihm beispringt und in der Konsequenz beide für ein paar Tage im Gefängnis landen.

Perlachers Tochter Inge und Hartungs Neffe Hannes schmieden in der Zwischenzeit heimlich Pläne für ihre Zeit zu zweit. Während die Streithähne hinter schwedischen Gardinen sind, renovieren sie zudem zusammen mit anderen das heruntergekommene Kaffeehaus.

Am Ende vertragen sich nicht nur Herr Perlacher und Frau Hartung miteinander. Das Geschäft im Kaffeehaus brummt, dank der Renovierung, auch wieder.
__________

Das Entstehungsjahr wird in dieser Datenbank mit 1959 angegeben, da der Film am 29. Januar 1959 seine Uraufführung erlebte. Im Vorspann wird das Produktionsjahr 1958 angegeben.

Starttermine:
29.01.1959 Deutschland Kino-Premiere Karlsruhe, Pali
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Heinz Erhardt
(als 'Heinz Erhard')
Fürchtegott Friedlieb Paul Perlacher
2 Grethe Weiser Amalie Hartung
3 Peter Vogel Hannes Hartung
4 Helga Martin Inge Perlacher
5 Rudolf Platte Kellner Gottlieb
6 Arnulf Schröder Professor
7 Stephan Schwartz
(als 'Stefan Schwartz')
Alexander 'Alex' PerlacherAnnemarie Wernicke
8 Ernst Waldow Ermittlungsrichter Dr. Wallner
9 Beppo Brem Polizist Rübsam
10 Eduard Linkers Staatsanwalt
11 Hans Leibelt
(als 'Franz Leibelt')
Richter
12 Else Quecke Gertrud 'Trude' Perlacher
13 Dietrich Thoms Postbote Huber
14 Willy Hagara Willy Hagara
Nicht genannte Darsteller
15 John Schapar Charly 
16 Alfred Pongratz Tankwart
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Bruno Balz (Liedtexte), Josef Niessen (Lieder), Raimund Rosenberger
Drehbuch
Hans Reimann (nach dem Bühnenstück 'Das Ekel' von), Toni Impekoven (nach dem Bühnenstück 'Das Ekel' von), W.P. Zibaso
Kamera
Oskar Schnirch, Peter Haller (Kameraführung)
Schnitt
Werner Preuss
Ton
Willi Schwadorf
Bauten
Willi Schatz, Werner Achmann
Kostüme
Else Heckmann
Maske
Franz Göbel
Choreographie
John Schapar
Sonstige
Bele Bachem (Titel-Vorspann), Karl Bayer (Stand- und Starfotos)
Produzent
Walter Traut (Herstellungsleitung), Ernst Steinlechner (Produktionsleitung)
Regie
Dieter Weber (Aufnahmeleitung), Hans Ohrtmann (Regieassistenz), Claus Prowe (Regieassistenz), Hans Deppe
nach oben
Alternativtitel
Der Haus-Tyrann
Alternative Schreibweise des Filmtitels
Spielzeit dieser Version: 87 Minuten
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
Blu-ray Der Haustyrann Filmverlag Fernsehjuwelen Deutschland 07.04.2017
DVD Der Haustyrann Filmverlag Fernsehjuwelen Deutschland 07.04.2017
DVD Heinz Erhardt Schelm-Edition Kinowelt Deutschland 17.03.2011
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 1240. mal aufgerufen.