HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienAuftritteDrehorte

Die Post geht ab
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Die Post geht ab
Die Post geht ab
Deutschland 1962 - 87 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Die Musiker Willy und Franz sind Teil der sechsköpfigen Bambus-Band, die in der gleichnamigen Bambus-Bar Konzerte geben und Singwettbewerbe veranstalten. Willy ist unverhofft zu einer Erbschaft gekommen. Doch statt des großen Geldes, wartet beim Amtsgericht nur ein schrottreifer Autobus auf ihn.

Die Sieger des Singwettbewerbs Barbi und Till bekommen als ausgelobten Preis eine Reise in den S√ľden. Da das Reiseb√ľro kurzfristig insolvent wird, entschlie√üen sich Willy und Franz kurzerhand, selbst mit dem geerbten Reisebus und den Siegern nach Triest, Italien zu fahren.

Barbi und Till erkl√§ren sich einverstanden, aber nur unter der Bedingung, dass Barbis Freunde Harry und Petra mitkommen d√ľrfen. Kurz vor Reiseantritt sto√üen auch noch der Weinimporteur Bodo Ratsam und seine Sekret√§rin Wilma dazu. Unterwegs wird noch die kurz vor ihrer Vollj√§hrigkeit stehende Anja aufgegabelt. Anja ist mit ihren Eltern und ihrem Verlobten John ebenfalls auf dem Weg in den Urlaub. Sie hat aber keine Lust auf die bevorstehende Hochzeit, ist also gl√ľcklich, der Situation entkommen zu k√∂nnen und freundet sich mit Franz an.

Die Väter von Barbi, Harry und Petra bekommen Wind von der Geschichte und reisen ihren Kindern nach. Barbis Vater Rudolf ist ein bekannter Schlagersänger und aufgrund eines Konzerts ohnehin vor Ort. Harrys Vater Walter schmiedet Pläne, seinen Sohn mit der Italienerin Gina Ferrani zu verkuppeln.

Endlich in Triest angekommen, schlagen die Busreisenden an einem See ihre Zelte auf. Die Eltern von Anja und ihr Verlobter John k√∂nnen sie aufsp√ľren, aber nicht mehr verhindern, dass sie sich in Franz verliebt. Da sie nun auch vollj√§hrig ist, k√∂nnen die Eltern nichts mehr ausrichten, sind von John aber mittlerweile eh selber genervt.

Walter legt seinen Sohn herein, in dem er vorgibt, selber ein Verhältnis mit Gina zu haben. Der Sohn stellt den beiden nach und tappt in die Falle seines Vaters; er verliebt sich in Gina.

Bis auf den in die Röhre guckenden John, kann man wahrlich von einem Happy End sprechen.

Hier ein √úberblick, wer sich am Ende gefunden hat:
Barbi Lothar und Willy
Gina Ferrani und Harry Eberhardt
Wilma und Bodo Ratsam
Anja Stolze und Franz
Petra Lenz und Till Hartmann
__________

Im Film werden folgende Titel aufgef√ľhrt:

  • 'Schau mir nochmal in die Augen' von G√∂tz und Hertha, gesungen von Gerhard Wendland
  • 'Schl√§fst du schon?' von G√∂tz, Hellmer und Hertha, gesungen von Gerhard Wendland
  • 'Cleopatra' von Gietz und Buschor, gesungen von Chris Howland
  • 'Happy-Jose' von Norman Malkin und Jesse Gonzales
  • 'Wenn wir Zwei uns wiederseh'n', gesungen von Vivi Bach
  • 'Auf der Lebensleiter', gesungen von Vivi Bach und Peter Fr√∂hlich
  • 'Bitte, nimm mich mit', gesungen von Vivi Bach
  • 'Ein kleines Zelt', gesungen von Peter Fr√∂hlich
  • 'Filmmedley', gesungen von Vivi Bach und Peter Fr√∂hlich
  • Starttermine:
    21.09.1962 Deutschland Kino-Premiere Köln, Capitol
    nach oben
    Besetzung
    Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
    1 Vivienne Bach
    (mit, als 'Vivi Bach')
    Barbi Lothar
    2 Adrian Hoven Willy
    3 Claus Biederstaedt
    (als 'Claus Biederstädt')
    Harry Eberhardt
    4 Corny Collins Gina Ferrani
    5 Elma Karlowa Wilma
    6 Heinz Erhardt Walter Eberhardt
    7 Wolf Albach-Retty Lukas Lenz
    8 Gerhard Wendland Rudolf Lothar
    9 Margitta Scherr Anja Stolze
    10 Gunnar Möller Franz
    11 Ilse Steppat Elfriede Stolze
    12 Kurt Großkurth
    (als 'Kurt Grosskurth')
    Teutobald Stolze
    13 Dagmar Hank Petra Lenz
    14 Peter Roleff
    15 Peter Fröhlich
    (als 'Peter Fritsch')
    Till Hartmann
    16 Ralf Wolter Bodo Ratsam
    17 Beppo Brem Sepp, der Landgendarm
    18 Chris Howland
    (und)
    John
    Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
    nach oben
    Stab
    Musik
    Christian Bruhn
    Drehbuch
    Hans Billian (nach einer Idee von...), Helmuth M. Backhaus
    Kamera
    Gerhard Kr√ľger
    Schnitt
    Annelie Artelt
    Ton
    Hermann Kokovec, Werner Seth
    Bauten
    Johannes Ott, Mirko Lipocic
    Kost√ľme
    Ingrid Neugebauer
    Produzent
    Ljubo Struna (Produktionsleitung), Alfred Bittins (Herstellungsleitung)
    Regie
    Lucie Berndsen (Regieassistenz), Otto Schwartz (Aufnahmeleitung), Helmuth M. Backhaus
    nach oben
    Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
    Typ Titel Label Land Datum
    DVD Herz, Musik & Happy End - Die schönsten Schlager-Filme der 60er Jahre Studio Hamburg Enterprises Deutschland 12.07.2019
    DVD Die Post geht ab e-m-s Deutschland 27.10.2005
    nach oben
    Diese Filmseite wurde zum 7924. mal aufgerufen.