HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienAuftritteDrehorte

Kauf dir einen bunten Luftballon
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Keine Informationen vorhanden
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vorspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Kauf dir einen bunten Luftballon
Kauf dir einen bunten Luftballon
Deutschland / Österreich 1961 - 98 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Der Eishockeyspieler Hans verliebt sich in Inge, die Nichte des Eisstadionbesitzers Hermann König. Diese darf, nach dem Willen ihres Onkels, immer nur heimlich nach Betriebsende auf der Eisfläche trainieren. Sie soll als Eiskunstläuferin mal ganz groß rauskommen. Sie selber möchte aber viel lieber Karriere als Sängerin einer Revue machen. Da trifft es sich gut, dass Hans beruflich als Bühnenbildner arbeitet. Er vermittelt ihr ein Vorsingen bei Theaterdirektor Knapp.

Bei Herrn Knapp ist die Laune derweil im Keller. Seiner Revue droht die finanzielle Pleite. Theaterbesitzer Miffke verspricht nur dann die Rettung seiner Revue, wenn Knapp einwilligt, die völlig unbegabte Freundin von Miffke, Künstlername Mia Panther, als Revuesängerin zu verpflichten. Miffke will ihr auf diese Weise vor Augen führen, dass sie die Singerei endlich bleiben lassen soll. Gutes Zureden hat nichts gebracht, deswegen muss sie nun so selber auf den harten Boden der Tatsachen fallen.

Knapp muss einwilligen, zumal seine angestellten Schauspieler auch schon anfangen, ihm aufs Dach zu steigen, fürchtet nun aber natürlich, dass aufgrund der zu erwartenden peinlichen Vorstellung, die Pleite des Revueteams trotzdem unabwendbar wird.

Inge und Mia kommen zeitgleich zum Vorsingen an, so dass es in der Folge zu einer Reihe von Verwechslungen kommt.

Die Revuepremiere gerät zum Eklat für Miffke, als beide Protagonistinnen den Platz an der Sonne und die bessere Stimme für sich beanspruchen. Auch wenn sich die Zuschauer kaputtlachen, ist für Miffke der Ofen aus. Er schmeißt Knapp und seine Leute im hohen Bogen hinaus. Die Revue steht vor dem Aus.

Da kommt Hans die rettende Idee. Ohne Wissen des Eisstadionbesitzers König wird die Revue genau dorthin verlegt und zu einer Eisrevue umgestaltet. Inge kann endlich ohne Konkurrenz glänzen und die Vorstellung gerät zum großen Erfolg.
__________

Obwohl Oskar Sima eine recht bedeutende Nebenrolle innehat, taucht sein Name im Vor- und Abspann (als einziger) nicht auf.

Ina Bauer wird im Film von Marianne Lutz synchronisiert.

Die letzte halbe Stunde des Films besteht fast vollständig aus Szenen der Eisrevue und kommt fast ohne Text und Handlung aus.

Starttermine:
19.01.1961 Deutschland Kino-Premiere Stuttgart, Palast
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Ina Bauer Inge König, EislauflehrerinMarianne Lutz
2 Toni Sailer Hans Haller, Revuearchitekt
3 Heinz Erhardt Knapp, Theaterdirektor
4 Ruth Stephan Mia Panther, Miffkes Freundin
5 Walter Gross Josef, Sekretär bei Knapp
6 Ernst Stankovski Peter Bertram, Regisseur
7 Paul Hörbiger Professor Engelbert, Gesangslehrer
8 Ralf Wolter Luggi, Eislaufwärter
9 Katharina Mayberg Ilona Berg
10 Fritz Muliar Herr Franzel
11 Carl Wilhelm Fernbach
(als Karl W. Fernbach)
Herr Hühnchen
12 Peter Parak Robert, Eishockeyspieler
13 Ernst Waldbrunn Gerichtsvollzieher
14 Gunther Philipp
(und)
Herr Miffke, Theaterbesitzer
Nicht genannte Darsteller
15 Oskar Sima Hermann König
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Aldo von Pinelli (Text 'Kauf dir einen bunten Luftballon'), Anton Profes (Lied 'Kauf dir einen bunten Luftballon'), Bruno Balz (weitere Liedertexte), Michael Jary
Drehbuch
Géza von Cziffra (als 'Geza von Cziffra')
Kamera
Willy Winterstein (alternative Schreibweise: 'Willi'), Hans Jura (Kameraführung), Hannes Fuchs (Kameraführung)
Schnitt
Renate Jelinek
Ton
Rolf Schmidt-Gentner
Bauten
Leo Metzenbauer
Kostüme
Gerdago
Maske
Hans Nowotny (Maskenbildner), Margarethe Standegger (Maskenbildner)
Choreographie
Will Petter, Edith Petter
Produzent
Heinz Willeg (Herstellungsleitung), Heinz Pollak (Produktionsleitung)
Regie
Lothar Gündisch (Regieassistenz), Jakob Palle (Aufnahmeleitung), Karl Friedrich Schmied (Aufnahmeleitung), Géza von Cziffra (als 'Geza von Cziffra')
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD Kauf dir einen bunten Luftballon Filmverlag Fernsehjuwelen Deutschland 22.12.2017
DVD Heinz Erhardt Schelm-Edition Kinowelt Deutschland 17.03.2011
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 2225. mal aufgerufen.