HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienAuftritteDrehorte

Vater, Mutter und neun Kinder
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Vater, Mutter und neun Kinder
Vater, Mutter und neun Kinder
Deutschland 1958 - 91 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Bäckermeister Friedrich Scherzer und seine Frau Martha betreiben im beschaulichen Einbeck eine Konditorei. Neben weiteren Verpflichtungen in der Bäckergilde, sorgen die neun Kinder der Scherzers dafür, dass Friedrich nur selten zur Ruhe kommt.

Thea ist angehende Journalistin und mit Heinz Horstmann liiert, was ihrem Papa nicht so recht gefällt. Lene wohnt bei ihrem Freund, dem finanziell klammen Künstler Klaus Fürbringer. Als sogar der Strom nicht mehr bezahlt werden kann, nimmt Lene Reißaus und kehrt ins Haus ihrer Eltern zurück. Regine ist Stewardess und lernt während eines Flugs den Franzosen Dupont kennen. Anfangs ist sie noch skeptisch, ob er es auch ernst mit ihr meint, letztlich verliebt aber auch sie sich in ihn. Luise versteht sich sehr gut mit ihrem Bruder Hans. Karl hat zurzeit Urlaub und ist nur zu Besuch bei seinen Eltern. Anni leidet etwas darunter, dass sie erst 14 Jahre alt ist. Sie wird von den Erwachsenen noch nicht so richtig für voll genommen. Auch sie hat schon ihre erste große Liebe gefunden; im Nachbarsjungen Clemens, der auch schon irgendwie zur Familie gehört. Die beiden vorlauten Nesthäkchen Ede und Julchen verbringen die meiste Zeit damit, der Haushälterin Rosel Streiche zu spielen.

Rosel hat ein Auge auf Anton geworfen, der als Bäckergehilfe in der Konditorei angestellt ist.

Eines Tages liest Friedrich die attraktive Lollo Küppers von der Straße auf, die sich zuvor im Auto mit ihrem Mann, dem Direktor eines großen Konzerns, gestritten hat und aussteigen wollte. Er lässt sich überreden, mit ihr in ihr Wochenendhaus Hollerbusch in der Heide zu fahren. Dort haben die beiden eine Menge Spaß. Sie singen, backen zusammen Pasteten und trinken Wein. Martha erzählt er am Telefon, dass er beruflich aufgehalten worden ist und sich deswegen verspäten wird.

Martha hegt zunächst keinen Verdacht, findet dann aber heraus, dass Friedrich sie angeschwindelt hat. Sie reimt sich so nach und nach zusammen, was vorgefallen ist, entscheidet sich aber, Friedrich vorerst nicht zur Rede zu stellen.

Friedrich gerät in die Klemme, als seine investigative Tochter Thea herausfindet, dass Lollo Küppers mehrere Liebhaber auf besagten Landsitz verführt hat und Einzelheiten aller Männer in einem Tagebuch festgehalten hat. Das Tagebuch liegt nun bei einem Rechtsanwalt in Hannover. Thea hofft auf den großen Durchbruch als Journalistin, Friedrich dagegen ist nun angst und bange, dass er auch in diesem Tagebuch vermerkt ist.

Schließlich feiern Martha und Friedrich Silberhochzeit. Es wird eine gelungene Feier, doch man merkt Friedrich an, dass er ein schlechtes Gewissen hat. Als das Paar die Feier vorzeitig verlässt, schenkt Friedrich Martha endlich reinen Wein ein und ist total verwundert, als er merkt, dass Martha über alles Bescheid weiß.

Martha versichert Direktor Küppers noch mal persönlich, dass Friedrich gar nicht in der Lage wäre, Ehebruch zu begehen und auch die dazukommende Lollo kann bestätigen, dass nichts Anstößiges vorgefallen ist.

Am Ende kommt es zu einer Doppelhochzeit zwischen Regine und Dupont und Lene und Karl. Lene erwartet ihr erstes Kind. Luise wird eröffnet, dass sie gar nicht die leibliche Tochter der Scherzers ist. Ihre Eltern waren Freunde der Scherzers und kamen beide beim großen Bombenangriff auf Hamburg 1942 ums Leben. Damit ist auch klar, dass Luise und Hans zusammen glücklich werden können.
__________

Der Filmtitel wird im Vorspann mit 'Vater Mutter und neun Kinder' angegeben. Für diese Datenbank wurde der Filmtitel stillschweigend um das fehlende Komma ergänzt.

Starttermine:
19.12.1958 Deutschland Kino-Premiere
16.03.1969 Deutschland TV-Premiere ZDF
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Heinz Erhardt Friedrich Schiller
2 Camilla Spira Martha Schiller
3 Corny Collins Thea Schiller
4 Maria Sebaldt Lollo Küppers
5 Erik Schumann
(als 'Erik Schuman')
François Dupont
6 Franz Schafheitlin Direktor Küppers
7 Willy Millowitsch Anton
8 Pero Alexander Klaus Fürbringer
9 Elke Aberle Julchen Schiller
10 Nora Minor Dienstmädchen Rosel
11 Renate Küster Regine Schiller
12 Gaby Steffan
(als 'Gabriele Steffan')
Luise Schiller 
13 Monika Ahrens Lene Schiller 
14 Margitta Scherr Anni Schiller
15 Ernst Reinhold Karl Schiller
16 Thomas Braut Hans Schiller
17 Harald Martens Eduard Schiller 
18 Alexander Ebermayer von Richthofen Clemens 
19 Reiner Brönneke
(als 'Rainer Brönnecke')
Heinz Horstmann
20 Robert Meyn Bürgermeister
Nicht genannte Darsteller
21 Werner Finck Herr Zellhorn
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Günther Schwenn (Liedertexte), Heino Gaze, Heinrich Riethmüller (Arrangements)
Drehbuch
Erich Engels, Wolf Neumeister
Kamera
Albert Benitz, Alex Henningsen (Kameraassistent), Thomas Kapiewicz (Kameraassistent)
Schnitt
Martha Dübber
Ton
Heinz Martin
Bauten
Walter Haag (Architekt)
Kostüme
Irms Pauli
Maske
Ernst Elze, Ilse Schulz-Heidrich ('Jlse')
Produzent
Otto Meissner (Herstellungsleitung)
Regie
Friedhelm von Schweinitz (Regieassistenz), Erich Engels, Georg Mohr (Aufnahmeleitung), Thomas Fantl (Aufnahmeleitung)
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
Blu-ray Vater, Mutter und neun Kinder Filmverlag Fernsehjuwelen Deutschland 05.07.2019
DVD Vater, Mutter und neun Kinder Filmverlag Fernsehjuwelen Deutschland 05.07.2019
DVD Heinz Erhardt und dergleichen VZ-Handelsgesellschaft mbH Deutschland 24.04.2018
DVD Das Beste von Heinz Erhardt - Die großen Erfolge VZ-Handelsgesellschaft mbH Deutschland 20.06.2017
CD Heinz Erhardt - 3 Hörspiele Eichborn Deutschland 2008
DVD Heinz Erhardt ...und der gleichen VZ-Handelsgesellschaft mbH Deutschland 04.12.2007
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 3441. mal aufgerufen.