HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienAuftritteDrehorte

Wenn man baden geht auf Teneriffa
Demnächst im TV
Mo 27.05. - 21:45Heimatkanal
So 09.06. - 23:25Heimatkanal
Mo 10.06. - 17:15Heimatkanal
Sa 15.06. - 15:25Heimatkanal
Mi 19.06. - 09:40Heimatkanal
Mo 24.06. - 03:15Heimatkanal
Sa 29.06. - 07:10Heimatkanal
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Wenn man baden geht auf Teneriffa
Wenn man baden geht auf Teneriffa
Deutschland 1964 - 90 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Die Schüler Christa, Bruni, Ilse, Tom, Martin und Fritz haben ihr Abitur bestanden. Um das gebührend zu feiern, fliegt die Clique in den Urlaub nach Teneriffa.

Um sicherzustellen, dass keine unsittlichen Dinge während des Aufenthaltes auf der Insel geschehen, wird vom Reiseveranstalter Jutta Wilke als Begleitperson mitgeschickt.

Am Zielflughafen angekommen, geht es per Kutsche sofort weiter ins Hotel Fiesta. Jutta erfährt bereits am Flughafen, dass es Probleme mit ihrem Arbeitgeber, dem Reiseveranstalter gibt. Anscheinend steckt die Firma in finanziellen Schwierigkeiten. Die Landegebühren und das Benzin für das Flugzeug wurden nicht bezahlt. Sorgenvoll folgt sie den Teenagern ins Hotel.

Dort angekommen müssen die Urlauber feststellen, dass das Hotel kaum Gäste beherbergt und auch die Angestellten Reißaus genommen haben. Jutta erfährt vom Flugkapitän Jens, dass sein Flugzeug stillgelegt wurde und alle auf der Insel festsitzen. Ein zusätzliches “Helft euch selbst“-Telegramm vom Reiseveranstalter gibt Jutta den Rest.

Der Hotelier Signore Perro droht der Reisegemeinschaft mit dem sofortigen Rauswurf, da sie nicht zahlen können. Da kommt Martin die rettende Idee. Sie übernehmen einfach die Arbeit der geflohenen Angestellten und dürfen dafür im Hotel wohnen bleiben.

Als eines Tages der reiche Herr Varnhagen mit seiner Tochter Bessy auf der Insel ankommt, versuchen die Jugendlichen, ihn ins Hotel Fiesta zu locken. Sie hoffen, dass sich dies positiv aufs Geschäft auswirkt.

Über Umwege lernen sich Bessy und Tom und Jutta und Herr Varnhagen besser kennen und später auch lieben. Als Vater und Tochter jedoch zusammen gesehen werden, werden sie für ein Liebespaar gehalten. Tom und Jutta fühlen sich betrogen und sind am Boden zerstört.

Der Hotelprüfer Tristan Wenzel, ebenfalls im Hotel Fiesta abgestiegen, überredet Varnhagen zum Kauf des heruntergekommenen Hotels Fiesta. Die Gelegenheit sei schließlich günstig, es für wenig Geld zu erwerben.

Varnhagen schlägt ein, kauft die Immobilie und veranstaltet sofort eine große Tanzparty im frisch renovierten Hotel. Dort klären sich alle Missverständnisse auf und alle Liebenden liegen sich in den Armen.

Varnhagen vermacht das gesamte Hotel seiner Tochter Bessy und alle Teenager haben lebenslanges Besuchsrecht.

Eine Übersicht, wer am Ende mit wem glücklich zusammenkommt:
Bessy mit Tom
Jutta mit Herr Varnhagen
Christa mit Martin
Ilse mit Fritz
Bruni mit Jens
__________

Im Film werden folgende Titel aufgeführt:

  • 'Das wird ein Wochenend', gesungen von einem Chor
  • 'Evelyn', gesungen von Peter Kraus
  • 'Mañana', gesungen von einem Chor
  • 'Laß kein Mädchen lange warten', gesungen von Peter Kraus
  • 'Warum schaust du mich so an', gesungen von Ursula Oberst
  • 'Ende gut, alles gut', gesungen von Ursula Oberst
  • Starttermine:
    11.09.1964 Deutschland Kino-Premiere
    nach oben
    Besetzung
    Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
    1 Geneviève Cluny Jutta Wilke
    2 Peter Kraus Tom
    3 Gunnar Möller Jens Thomas
    4 Corny Collins Christa Krüger
    5 Richard Häussler Erik Varnhagen
    6 Ursula Oberst Bessy 
    7 Helga Lehner Bruni
    8 Karin Heske Ilse
    9 Hannes Stütz Martin 
    10 Ralph Persson Fritz
    11 Hans Elwenspoek Signore Perro
    12 Loni Heuser Christas Mutter
    13 Rolf Castell Reisebüroangestellter
    14 Horst Pasderski Flugbegleiter Benson 
    15 Katrin Teleky Flugbegleiterin Ellen 
    16 Heinz Erhardt
    (und)
    Tristan Wenzel
    Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
    nach oben
    Stab
    Musik
    Christian Bruhn
    Drehbuch
    Helmuth M. Backhaus (als 'Gregor Trass'), Li Bong (Script)
    Kamera
    Gerhard Krüger, Lothar Kern (Kameraschwenk)
    Schnitt
    Anneliese Artelt
    Bauten
    Johannes Ott
    Kostüme
    Ingrid Neugebauer
    Maske
    Hedi Polensky
    Garderobe
    Kurt Sobania
    Requisiten
    Walter Mayr
    Sonstiges
    Rolf Lantin (Standfotos)
    Produzent
    Eva Rosskopf (Produktionsleitung)
    Regie
    Brunhilde Köpke (Regieassistenz), Victor Eisenbach (Aufnahmeleitung), Helmuth M. Backhaus
    nach oben
    Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
    Typ Titel Label Land Datum
    DVD Herz, Musik & Happy End - Die schönsten Schlager-Filme der 60er Jahre Studio Hamburg Enterprises Deutschland 07.06.2019
    DVD Wenn man baden geht auf Teneriffa e-m-s Deutschland 27.10.2005
    nach oben
    Diese Filmseite wurde zum 2434. mal aufgerufen.