HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienAuftritteDrehorte

Willi Winzig
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vorspann Noch'n Film 1
Deutscher Vor- und Abspann filmjuwelen
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Willi Winzig
Willi Winzig
Deutschland 1962 - 38 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Willi Winzig steht als Amtschreiber in einem Finanzministerium kurz vor der Pension. Dummerweise wird entdeckt, dass er Akten unbearbeitet hat verschwinden lassen und bangt nun um seine Pension.

Als er auch noch seinem Vorgesetzten gegenüber ausfällig wird, droht auch von dieser Seite Ungemach.

Der Assessor gibt ihm einen Tipp: Er soll sich als geistig minderbemittelt geben, damit er für seine Taten nicht zur Verantwortung gezogen werden kann.

Auf einem Empfang lässt es Willi Winzig daher richtig krachen. Doch alle Bemühungen schlagen fehl. Als er zum Äußersten geht und dem Finanzminister eine runterhaut, befördert dieser ihn sogar zum Amtsrat, da dieser seines Jobs überdrüssig geworden ist und aufgrund dieses Eklats nun zurücktreten muss.

Doch auch als Amtsrat gehen die Sorgen weiter. Kaum teilt er Dr. Latusius mit, dass das Geld für ihren Kindergarten endlich bewilligt worden ist, gibt er es stattdessen einem anderen Bedürftigen. Das sieht sich sein Vorgesetzter nicht länger an, so dass er nun doch seinen Hut nehmen muss.
__________

Der Kurzfilm ist inhaltlich eine Vorwegnahme des erfolgreichen Bühnenstücks Das hat man nun davon.

Im Film wird die fiktive Währung ‚Frankinen‘ genannt, statt der zu der Zeit gültigen Deutschen Mark.

Starttermine:
03.07.1962 Deutschland TV-Premiere ARD 2
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Heinz Erhardt Willi Winzig
Nicht genannte Darsteller
2 Verena Wiet Dr. Ines Latusius
3 Josef Albrecht Herr Gross
4 Kurt Klopsch Ministerialrat Olegs
5 Peter Frank
6 Wolf von Gersum Herr Assessor
7 Bob Iller
8 Gert Kollat Herr Sabanda
9 Willy Wiesgen
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Redaktion
Stefan Fuchs
Produzent
Heinz Erhardt Produktion (HEP) (Produktionsfirma)
Regie
Hans Müller
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD Heinz Erhardt Festival Komplettbox Filmverlag Fernsehjuwelen Deutschland 19.10.2015
DVD Noch'n Film 1 Warner Bros. Entertainment GmbH Deutschland 19.11.2004
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 2156. mal aufgerufen.